31.05.2017

„Turn Vision into Reality“

Rehm präsentierte Innovationen auf der SMT Hybrid Packaging in Nürnberg

Die SMT Hybrid Packaging zählt zu Europas führenden Veranstaltungen für Systemintegration in der Mikroelektronik und ist damit Leitmesse in der Elektronikindustrie. Auch in 2017 konnten sich die knapp 15.000 Besucher über neue, innovative Produkte aus der Welt der Elektronikfertigung informieren. Dazu boten 420 nationale und internationale Aussteller eine breite Plattform. Schwerpunkt diesmal war der Trend hin zu einer „Smart Factory“ mit den Themen Digitalisierung, Vernetzung, Big Data und Industrie 4.0. Das Team von Rehm blickt positiv zurück und bedankt sich herzlich bei allen Kunden und Partnern für drei erfolgreiche Messetage!
 
Fit für die Fertigung der Zukunft mit Equipment von Rehm
Rehm Thermal Systems präsentierte sich auf über 280 m2 an einem neukonzipierten und neu gestalteten Messestand. Vor allem die frischen Farben, das klar strukturierte Design und ein Spiel mit den Kontrasten, machten die Besucher neugierig. Moderne Elemente in Holz- und Betonoptik symbolisierten sowohl das Traditionsbewusstsein von Rehm als auch das innovative Leitbild der Firma und deren Technologieführerschaft. Der neue Stand war aber nicht das einzige Highlight. Der Fokus lag natürlich auch in diesem Jahr auf den thermischen Systemen – hier stellte Rehm den Besuchern einige Innovationen, darunter neue Baureihen und eine bedienerfreundliche Software vor.

Neue Anlagentechnik zum Löten und Testen von elektronischen Baugruppen
Nach wie vor stießen VisionXC und die VisionXP+ mit Vakuum-Option für das zuverlässige und voidfreie Reflow-Konvektionslöten auf großes Interesse bei den Besuchern. Für die VisionXP+ präsentierte Rehm auf der SMT zahlreiche Weiterentwicklungen, darunter die Vorteile der neuen EC-Lüftermotoren, die nachhaltiger sind und eine umfangreiche Betriebsdatenerfassung ermöglichen, eine leistungsstärkere Kühlstrecke und Optimierungen im Design. Ebenso im Fokus standen die neuentwickelten Anlagen CondensoXC, ein kompaktes Kondensationslötsystem für kleine Losgrößen, Securo für den zuverlässigen Kalt- oder Warmfunktionstest und Nexus als komplett neue Baureihe für das Löten mit Kontaktwärme und Vakuum zum Einsatz in der Produktion von Leistungselektronik. 

Sicherer Schutz für sensible Elektronik und Live-Coating am Messestand
Auch der Bereich der Schutzlackbeschichtung spielt in der Elektronikproduktion eine zunehmend wichtige Rolle. Für das selektive Conformal Coating stellte Rehm gleich zwei neue Anlagen vor. Zum einen ProtectoXP in einer speziellen Longboard-Variante, mit welcher Leiterplatten bis 1,50 m problemlos und schnell mit bis zu vier Applikatoren lackiert werden können. Speziell für Hochgeschwindigkeits- und Präzisionsanwendungen hat Rehm außerdem die VarioFlex Vorhangdüse entwickelt. Aber auch über den Conformal Coating Bereich hinaus bieten sich zahlreiche neue Möglichkeiten mit der Protecto von Rehm – zum Beispiel die Anwendung von 2K-Materialien sowie Applikationen zum Verdichten, Vergießen oder zur Wärmeableitung. Vor Ort konnten sich die Besucher im Live-Coating von der Flexibilität des Systems überzeugen. Für Kunden, die mit niedrigen Investitionskosten und geringem Durchsatz in den Bereich des Schutzlackbeschichtens einsteigen möchten, war die neue ProtectoXC interessant. Die Anlage vereint präzises Lackieren mit der Konzentration auf das Wesentliche: den perfekten Schutz für Elektronik!

„ViCONnect You!“ – Mit smarter Software zu mehr Effizienz
Digitalisierung, Vernetzung und Big Data sind Megatrends in der Elektronikindustrie. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, entwickelte Rehm die neue ViCON-Software mit Touch-Bedienoberfläche – eine innovative Lösung für die einfache Bedienbarkeit der VisionX-Serie. Die Software unterstützt den Anwender bei der Fertigungssteuerung, Profilierung, Produktverwaltung, Datenaufzeichnung und beim Monitoring. Mit dem „ViCON Connect“ Tool ist es zusätzlich möglich, den gesamten Maschinenpark innerhalb des Firmennetzwerks zu überwachen und zu steuern – und das standortübergreifend. Zusätzlich bietet dieses Tool die Möglichkeit, an Ihrem „Remote“-Arbeitsplatz Produktionsaufträge vorzubereiten und so eine effiziente Fertigung zu gewährleisten. Mit der neuen „ViCON App“ können Kunden die Parameter und den Anlagenstatus außerdem gleich mobil über das Smartphone abrufen und haben somit die Fertigung immer im Blick.  

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei einer unserer nächsten Veranstaltungen!

Sie waren auf der diesjährigen SMT Hybrid Packaging nicht dabei? Wir haben Ihnen nochmal alle Highlights in einem Messe-Video zusammengestellt:

https://www.youtube.com/watch?v=e-G7fjQsx6I&feature=youtu.be