Die Kühlstrecke: Flexibel – Effizient – Leistungsstark

Unser durchdachtes Kühlsystem ermöglicht eine flexible Fertigung und beste Lötergebnisse.

Bei der VisionXP+ ist die Kühlstrecke je nach Anlagentyp zwei- bis vierstufig ausgeführt. Durch getrennt regelbare Lüfter in den einzelnen Zonen, haben Sie die Möglichkeit, den Kühlprozess exakt zu steuern und den Kühlgradienten entsprechend zu beeinflussen. Ihrer Baugruppe ermöglicht dies eine stressfreie Kühlung bis auf unter 50 °C, auch beim bleifreien Löten.

Die Filter der Kühlstrecke sind einfach zu reinigen. An der Anlagenrückseite werden sie im Wechselsatz getauscht. Dazu muss die Prozesskammer nicht einmal geöffnet werden.

Verlängerte Kühlstrecke

Verlängerte Kühlstrecke

Besonders bei großen, massenreichen oder sensiblen Baugruppen reicht eine reguläre Kühlleistung manchmal nicht aus, um den vorgeschriebenen Kühlgradienten einzuhalten. Hier benötigen Sie ein kontrollierbares Kühlsystem, das diesen Anforderungen gerecht wird.

Neben unserer bewährten Standard-Kühlstrecke können wir die Kühlzonen verlängern oder zusätzlich eine Unterseitenkühlung einbauen.

Unterseitenkühlung

Unterseitenkühlung

Mit der Unterseitenkühlung reagiert die VisionXP+ genau auf diese Bedürfnisse und macht eine effektive Kühlung sensibler, großer oder schwerer Boards problemlos möglich. Die Lüfter in der Unterseitenkühlung sind flexibel einstellbar. Damit sind Sie in der Lage die Kühlung der VisionXP+ für jede Baugruppe optimal anzupassen. Durch die geringen Auslauftemperaturen kann so bei massenreichen Boards auf eine zusätzliche Kühlung wie beispielsweise ein Auslaufband mit Lüftern verzichtet werden.

Besonders Baugruppen mit inhomogener Verteilung der Cu-Lagen können mit der Unterseitenkühlung vor Verwindung und Verwölbung bewahrt werden.

Hervorragende Kühlleistung

Kühlstreckenvarianten

Die optimal ausgelegte Kühlstrecke und die hervorragende Kühlleistung gewähren Ihren Baugruppen eine stressfreie Kühlung auch beim bleifreien Löten.  

  • Stressfrei Kühlen auf unter 50 °C durch getrennt regelbare Lüfter in den Kühlzonen
  • Optimale Kühlung großer Massen durch zusätzliche Unterseitenkühlung
  • Bauteilschonende Kühlung durch verlängerte Kühlstrecke
  • Flexible Kombinationsmöglichkeiten unterschiedlicher Kühloptionen