Trocknung von UV-Lacken mit innovativem Equipment von Rehm

Durch den Einsatz von Schutzlacken steigern Sie die Zuverlässigkeit und die Lebensdauer Ihrer Produkte. Die Beschichtungen erhöhen die Kriechstromfestigkeit Ihrer Baugruppen und dienen dem Schutz der Elektronik vor aggressiven Umwelteinflüssen. Zur Aushärtung aller UV-Lacke hat Rehm einen innovativen UV-Trockner entwickelt.

Je nach Materialanforderung ist das System mit UV-Härtungslampen mit Quecksilber-Mitteldruckstrahlern oder UV-LED-Strahlern erhältlich. Durch seine kleine, kompakte Bauweise lässt sich die Anlage flexibel an jede Produktionslandschaft anpassen. Zuverlässige UV-Lacke ermöglichen eine sekundenschnelle Aushärtung, sorgen für kurze Verarbeitungszeiten, eine höhere Produktionsgeschwindigkeit und verbinden ökologische und wirtschaftliche Vorteile. Hinzu kommen qualitative Aspekte wie ein hoher Glanzgrad, gesteigerte Widerstandsfähigkeit und Kratzfestigkeit der Oberfläche. Kein Wunder, dass auch die Elektronikindustrie den Einsatz von UV-Lacken zunehmend für sich entdeckt. Sinkende Taktzeiten beim Lackiervorgang fordern heute eine schnellere Aushärtezeit, die mithilfe von UV-Trocknungsanlagen optimal umsetzbar ist.

Rehm Thermal Systems reagiertauf diesen Trend und entwickelte mit dem neuen RDS UV einen kleinen, kompakten und platzsparenden Trockner speziell für die Aushärtung von UV-Lacken und –Klebern.

Einzigartige Technologievorteile

  • Stabiler Prozess für zuverlässige Ergebnisse
  • Schneller Härtungsverlauf innerhalb von Sekunden
  • Optimale Wärmeübertragung und thermische Stabilität
  • Unterschiedliche Lichtquellen einsetzbar
  • Energiesparmodus im Stand-By-Betrieb
  • Geringer Wartungsaufwand

Selektives Conformal Coating mit UV Trockner

Sinkende Taktzeiten beim Lackiervorgang fordern heute eine schnellere Aushärtezeit, die mithilfe von (UV-) Ultra-Violett-Trocknungsanlagen optimal umsetzbar ist. UV-Lacke ermöglichen eine sekundenschnelle Aushärtung, sorgen für kurze Verarbeitungszeiten, eine höhere Produktionsgeschwindigkeit und verbinden ökologische und wirtschaftliche Vorteile.