Flexible Beladeoptionen

Warenträger mit flexibler Breiteneinstellung zur Aufnahme von Leiterplatten mit unterschiedlicher Transportbreite

Der Alteco mit automatischer Warenträgerverstellung ermöglicht das gleichzeitige Trocknen von zwei unterschiedlichen lackierten Boards in einem System. Unterschiedliche Baugrößen, z.B. von zwei Lackierlinien können dem Ofen chaotisch zugeführt werden. Die Warenträgerbreite wird automatisch auf die Produktbreite eingestellt. Somit können mehrere Fertigungslinien mit unterschiedlichen Produkten über einen Vertikalofen abgedeckt werden.

Vertikales Stapelprinzip

Vertikales Stapelprinzip in den Prozesstürmen zur Aufnahme der Warenträger

Im Alteco erfolgt die Stapelung der Warenträger form- und kraftschlüssig ohne den Einsatz von Ketten. Dadurch kann auf jeglichen Schmierstoff im Transportsystem verzichtet werden. Das Risiko des Bedampfens der Baugruppen mit Ölnebel wird gänzlich ausgeschlossen.

Segmentierte Kühlstrecke

Segmentierte Kühlstrecke mit automatischer Breitenverstellung pro Zone für die Verarbeitung unterschiedlicher Leiterplattengrößen

Die nachgelagerte Kühlstrecke des Alteco sorgt für die optimale Abkühlung der Baugruppen. Es handelt sich hierbei um eine kaskadierte, 3-geteilte Kühlstrecke. Abhängig von der Produktbreite stellen sich die Transporteinheiten inkl. der nachgelagerten Kühlstrecke ein. So ist ein Produktwechsel nahtlos möglich. Das Leerfahren von Vertikaltrockner oder Kühlstrecke ist nicht notwendig.