12.04.2019

Rehm stellt in China, Südkorea und Thailand aus

Eine VisionXC auf der Nepcon Thailand 2018.

Als etablierter Hersteller von Reflow-Lötsystemen hat sich Rehm Thermal Systems in den vergangenen Jahren auch auf dem asiatischen Elektronikmarkt einen Namen gemacht. In den kommenden Wochen präsentiert sich der Spezialist im Bereich thermischer Systemlösungen nun auf drei großen Fachmessen in China, Südkorea und Thailand und zeigt dort die Highlights seines umfangreichen Produktportfolios sowie anlagen- und prozesstechnische Weiterentwicklungen.

Den Auftakt der drei Messen macht die Nepcon China, die vom 24. bis 26. April in Shanghai stattfindet. Mit rund 500 Ausstellern, einer Ausstellungsfläche von mehr als 32 000 Quadratmeter und rund 30 000 Besucher gehört die Nepcon China in Shanghai zu den großen Messen für die asiatische Elektronikbranche. Im dortigen World Expo Exhibition and Convention Center präsentiert sich Rehm Thermal Systems in Halle 1, Stand 1D55 mit einem Konvektionslötsystem VisionXP+ Vac, einer Dampfphasenlötanlage CondensoXC sowie einem Lackiersystem ProtectoXC. Im SIP-Demonstrationsbereich in Halle 2, Stand 2Q19 wird zudem eine VisionX-Semico präsentiert.

Ebenfalls mit einer Dampfphasenlötanlage CondensoXC wird sich Rehm Thermal Systems zudem vom 15. bis 17. Mai auf der Nepcon Korea im COEX Center der südkoreanischen Hauptstadt Seoul präsentierten – in Halle C, Stand F145. Die dritte große asiatische Messe für Rehm in den kommenden Wochen ist die Nepcon Thailand, die vom 19. bis 22. Juni im BITEC in Bangkok stattfindet. Hier präsentiert Rehm in Halle 98, Stand 8F37 die Konvektionslötanlage VisionXC, die aufgrund ihrer Kompaktheit vor allem für kleinere und mittlere Losgrößen geeignet ist.