Optimal abgestimmte Trocknungsprozesse

Ein wichtiger Stellenwert innerhalb der Elektronikfertigung kommt einem optimalen Trocknungsprozess zu. Je nach chemischer Materialzusammensetzung haben elektronische Produkte in der Herstellung unterschiedliche Ansprüche an eine zuverlässige Aushärtung. Die RDS-Trocknungssysteme werden nach den Anforderungen der Kunden individuell konfiguriert. Unterschiedliche physikalische Grundprinzipien der Wärmeübertragung werden hierbei genutzt, um die Trocknungsprozesse so effizient wie möglich zu gestalten. Wir stellen uns täglich der neuen Herausforderung, innovative Technologien in serienreife Systeme umzusetzen und gemeinsam mit Kunden bereits in der Konzeptionsphase die optimalen Technologieparameter zu evaluieren.

Für jede Anwendung das richtige System

Überwiegend werden die RDS-Trocknungssysteme zum Trocknen und Aushärten von Lacken, Klebern und Vergussmassen eingesetzt.

Sie arbeiten nicht nur zuverlässig und effizient, sondern bieten auch individuelle Lösungen für spezifische Industriefelder. Von sensiblen Anwendungen im Halbleiterbereich bis zur kompletten Conformal-Coating-Linie mit integriertem Dispenser für das präzise Auftragen und Trocknen von Beschichtungslacken.

Die RDS-Trocknungssysteme sind flexibel und bieten genug Spielraum, um Applikationen aus den verschiedensten Anwendungsfeldern zu realisieren. Mit durchdachten Technologien gelingt die Verarbeitung aller gängigen Kleber und Lacke, Elektropasten, Vergussmassen, Gießharze und Underfill-Materialien.

Warum Trocknen | Aushärten?

  • Kombinationsheizverfahren für flexible Profile
  • Zuverlässiges, stabiles Aushärten und Trocknen
  • Hervorragende Energieeffizienz
  • IR- oder UV-Strahlung und/oder Konvektion
  • Leichte Profilierbarkeit
  • Traceability – Rückverfolgbarkeit der Prozesse