Zuverlässige Trocknung von UV-Materialien

Sinkende Taktzeiten beim Lackiervorgang fordern heute eine schnellere Aushärtezeit, die mithilfe von UV-Trocknungsanlagen optimal umsetzbar ist. Rehm Thermal Systems reagiert auf diesen Trend und entwickelte mit dem neuen RDS UV einen kompakten Trockner, speziell für die Aushärtung von UV-Lacken und -Klebern. UV-Lacke sind lösemittelfrei, daher besonders gut zu verarbeiten und umweltfreundlich. Sie kommen immer häufiger als Korrosionsschutz für elektronische Komponenten in der Automobilindustrie, aber auch für Musikinstrumente oder in der Kosmetik- und Hausgeräteindustrie zum Einsatz. Mit dem RDS UV bietet Rehm einen flexiblen, zuverlässigen Trockner, der den Aushärteprozess von UV-Lacken schnell und unkompliziert innerhalb von Sekunden realisierbar macht. Dank des variabel einstellbaren Abluftvolumenstroms und einer kurzen Aufheizphase ist die Anlage sofort betriebsbereit und deutlich energieeffizienter als vergleichbare Systeme. Mit der Umsetzung von höheren Schichtdicken können Sie die maximale Schutzwirkung Ihrer Leiterplattenbeschichtung erzielen und von bester Qualität profitieren.

Quecksilber-Mitteldruckstrahler

Standardmäßig ist der RDS UV mit undotierten Quecksilber-Mitteldruckstrahlern ausgestattet. Diese verfügen über eine Leistung von 120 W/cm und haben eine Lebensdauer von über 8000 Stunden. Der Abstand zur Transportebene kann von 50 mm bis 100 mm variabel eingestellt werden.

  • Hohe Leistungsdichte
  • Für Dauerbetrieb geeignet
  • Energiesparmodus im Stand-by-Betrieb
  • Schnelles Hochfahren aus dem Stand-by-Betrieb

UV-LED-Felder

Je nach eingesetztem Klebertyp können auch UV-LED-Felder mit integrierter Luftkühlung eingesetzt werden. Die Lebensdauer der UV-LED-Felder beträgt durchschnittlich 20.000 Stunden (10.000 Stunden werden hierbei vom Hersteller garantiert). Die LED-Felder eignen sich durch die kalte Lichtquelle vor allem auch für die Belichtung empfindlicher Materialien.

  • Homogene Intensitätsverteilung
  • Stabile Lichtleistung auf konstant hohem Niveau, auch bei variablen Arbeitsabständen
  • Schutz vor Verschmutzung durch gekapselte LEDs
  • Niedrige Wartungs- und Ersatzteilkosten
  • Keine Aufwärmzeit und hohe Verfügbarkeit

Transport

Standardmäßig ist der RDS UV mit einem Stiftkettentransport ausgestattet. Unabhängig von der Leiterplattengeometrie lässt sich das Transportsystem optimal an Ihre Baugruppe anpassen. Transportspuren und -geschwindigkeit sind flexibel einstellbar.

  • Sicherer, stabiler Transport
  • Durchlaufhöhe bis zu +/- 100 mm
  • Transportbreite 80 – 480 mm
  • Schnelles Hochfahren aus dem Stand-by-Betrieb
  • Sicherheitsschleusen im Ein-/Auslauf

Einfache Wartung

Unser RDS UV ist für einen minimalen Wartungsaufwand leicht zugänglich. Die Anlagenverkleidung und die Türen des Trockners können geöffnet werden. Alle elektronischen und mechanischen Komponenten an der Anlagenrückseite haben einen übersichtlichen Aufbau und sind einfach zu warten.

Smarte Software für Ihre Fertigung

Die Visu-Bediensoftware des RDS UV-Trockners verfügt über eine intuitive Touchoberfläche welche den Aufwand für Einstellungen und Bedienertraining erheblich reduziert. Auf einen Blick sind in der Hauptmaske mit Maschinenansicht alle relevanten Parameter ersichtlich. Über entsprechende Tools haben Sie die Möglichkeit, den Trocknungsprozess produktbezogen zu dokumentieren und in Ihr Traceability-Programm einzubinden. Eine umfassende Dokumentation ist mit ein paar Klicks abrufbar. Sie bietet zudem eine passwortgeschützte Verwaltung mit mehreren Ebenen, Sprachauswahl, Datenaufzeichnung und Wartungsprotokolle.