Beste Performance – mit und ohne Vakuum

Beim Reflow-Kondensationslöten bzw. Dampfphasenlöten erfolgt der Lötprozess mit Hilfe von heißem Dampf. Die Wärmeübertragung beim Kondensationslöten ist bis um das Zehnfache höher als beim Konvektionslöten. So lassen sich vor allem große oder massereiche Board problemlos in stabiler Prozessatmosphäre bearbeiten. Als inerter Wärmeüberträger funktionieren Perfluorpolyether (Galden®).

Unsere Condenso-Baureihe lötet selbst die schwierigsten Baugruppen schnell und zuverlässig bei Temperaturen bis zu 240 °C. Um die Kondensationsphase besser kontrollieren zu können, hat Rehm ein patentiertes Injektionsverfahren entwickelt, welches den Lötvorgang individuell regelbar macht. Ein optionales Vakuummodul sorgt für voidfreie Lötstellen – direkt nach dem Lötprozess oder als Vorvakuum. Alle Parameter wie Druck oder Temperatur lassen sich bei unseren Systemen flexibel einstellen – für beste Lötergebnisse genau nach den Anforderungen Ihrer Produktion.

 

Condenso
Kondensationslöten

 

 

Produktfilm Condenso-Serie

Diesen und auch unsere anderen Produktfilme können Sie sich live direkt an unserem Messestand anschauen oder bei einem Termin mit Ihrem Ansprechpartner.

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Ihr Ansprechpartner

René Rinck

Produktvertrieb Condenso | Sonderanlagen

Telefon: +49 7344 9606-0
Mobil: +49 171 2406661
Fax: +49 7344 9609-525

r.rinck@rehm-group.com

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit
gerne zur Verfügung.

Ihren regionalen Ansprechpartner finden Sie hier.