VOC Thermische Abluftreinigung für einen sauberen Prozess

Beim Trocknungsprozess von Solarwafer-Metallisierungspasten verdampfen Rauch und Dämpfe aus flüchtigen Bestandteilen der organischen Verbindungen (VOC). Diese Dämpfe müssen in der Regel sicher aus der Prozesskammer des Trockners entfernt werden, um eine qualitativ hochwertige Produktion der Solarzellen zu gewährleisten. Aufgrund der hohen Temperaturen im Inneren des Gerätes, zerstören die thermischen Oxidationsmittel die im Rauchgas enthaltenen VOCs, wie z.B. als Alkohole, Toluol und Terpineol mit einem Wirkungsgrad von bis zu 99,9 %. Geringste Schadstoffkonzentrationen im Abgas des Trockners sorgen für die Einhaltung der gesetzlichen Normen (z.B. TA Luft, Deutschland). Im Wesentlichen enthält das freigesetzte Gas aus dem oxidierenden Prozess Wasser und Kohlendioxidelemente. Der Rehm Thermal Systems VOC Counter Flow Reactor (CFR), die Weiterentwicklung des preisgekrönten Thermal Oxidizers, ist ein hoch effizientes Abluftreinigungssystem für zahlreiche Einsatzgebiete, bei denen die Abluft mit hohen Konzentrationen von VOCs – also flüchtigen, organischen Verbindungen, die im Prozess entstehen – beladen ist.

Hoher Wirkungsgrad von bis zu 99,9 Prozent

Die Oxidizer-Systeme von Rehm sind mit einem Wirkungsgrad von bis zu 99,9 % angegeben. Diese Werte sind nicht nur theoretische Werte. Bereits im Jahre 2011 wurden Messungen bei Kunden durchgeführt, die diese Werte bei realen Bedingungen bestätigen. Beispielhaft sind hier die Messungen bei Suniva USA für einen klassischen Aluminium-Rückseitendruck mit hohen VOC-Anteilen.

Nachrüstbar auf bestehende Linienkonzepte mit Rehm-Trocknern

Bei der Entwicklung der Oxidizer-Systeme wurden auch die Wünsche der Anwender zur Nachrüstung von bestehenden Rehm-Systemen Rechnung getragen. Aufgrund der kompakten Bauweise können bestehende Rehm-Systeme mit einem Oxidizer direkt auf dem Trockner nachträglich integriert werden – oder auch als separate Einheit seitlich des Trockners, je nach Aufstellsituation und Platzverhältnissen vor Ort. Die Nachrüstsysteme sind grundsätzlich mit einer eigenen Steuerung/eigenem Schaltschrank ausgestattet, um eine schnelle effektive Nachrüstung zu ermöglichen und Standzeiten der Linie zu minimieren. 

Smarte Software für Ihre Fertigung

Sie möchten alle Prozesse zuverlässig überwachen, verwalten und dokumentieren? Die Visu 2 schließt Prozesstools, Fernwartung und Barcode-Anbindungsmöglichkeiten ein. Ein einfaches „Wafer-Counter“-System ist ebenso möglich wie eine vollständige Anbindung an ein MES-System zur intelligenten Betriebs- und Maschinendatenerfassung. Die Visu 2 verfügt über eine intuitive Bedienoberfläche welche den Aufwand für Einstellungen und Bedienertraining erheblich reduziert. Eine umfassende Dokumentation ist mit ein paar Klicks abrufbar. Die Visu 2 bietet zudem eine passwortgeschützte Verwaltung mit mehreren Ebenen, Sprachauswahl, Datenaufzeichnung und Wartungsprotokolle.